Schritt 1. Wählen Sie Ihr Bundesland

Wir schulen auch bei Ihnen vor Ort

WÄHLEN SIE IHR BUNDESLAND

ACHTUNG / SPIELHALLEN

Die Glücksspielrechtliche Erlaubnis gemäß § 24 GlüStV in Verbindung mit § 16 AG GlüStV NRW muss beantragt werden!

Kostenfreie Erstberatung für Mitglieder
durch Herrn Rechtsanwalt Jörg Schintze

Mit dem Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrages und den dazugehörigen Ausführungsgesetzen der einzelnen Bundesländer ist der Betrieb von Geldgewinnspielautomaten in Spielhallen und in der Gastronomie mit neuen juristischen Herausforderungen verbunden. als Betreiber von Spielhallen nach dem AG GlüStV NRW ein.

Die Novellierung der Gewerbeordnung und die Änderungen in der Spielverordnung habe ebenfalls neue Pflichten und Probleme für die Automatenaufstellunternehmen zur Folge. Die Wende - Punkt Akademie freut sich in Herrn Rechtsanwalt Jörg Schintze einen weiteren kompetenten Ansprechpartner für Mitglieder der Akademie gefunden zu haben.

Welche Kosten kommen aus Sie zu:

Seminar Suchtprävention I

ab 5 Teilnehmern pro Person 179,- €*


*zzgl. Seminarkostenpauschale und Materialkosten
sowie der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.




Kein Spiel ohne Regeln

Erstellen Sie in Zusammenarbeit mit unserem Kompetenzteam das Sozialkonzept für Ihr Unternehmen.

Das begleitete Sozialkonzept der WENDE-PUNKT-AKADEMIE

monatlich nur 39,- € zzgl. MwSt
(jährlich kündbar)

Unsere Hotline steht Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung

Gesetzliche Änderungen werden wir kostenfrei in ihr Konzept übernehmen.

Rückfragen der Ämter klären wir auf Wunsch für Sie

Eine kostenlose Einweisung ihres Personals ins Sozialkonzept

Persönlicher Zugang zum Mitgliedsbereich der Homepage: Download von Formularen

Die gestzlich geforderte Berichterstattung übernehmen wir. Sie schicken nur die ausgefüllten Listen

monatlich nur 39,- € zzgl. MwSt
(jährlich kündbar)

JETZT ANFORDERN
+49 (209) 97768419

Vorname
Name
Firmenname
E-Mail Adresse
Telefon
Stadt
Ihre Nachricht an uns:
Captcha eintragen
Service Hotline:
0209-97 76 84 19
Mo-Fr / 9:00 bis 18:00
Sozialkonzept AutomatenaufstellerSozialkonzept SpielhalleSozialkonzept Gastronomie

Zugelassen in NRW und Berlin

Für sie gelesen

Glücksspielrechtliche Erlaubnis gem. § 24 GlüStV i.V. m. § 16 AG GlüStV NRW

Auf der Internetseite des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhei-Westfalen finden Sie den "Runderlass Spielhallen", der die Vorgehensweise zum 01.12.2017.

Angriffe auf Gastronomieaufstellung ungerechtfertigt

"Es wirken starke politische Kräfte, die sich massiv gegen die Gastronomieaufstellung richten", sagte Stang. Es sei daher wichtig, dass die Sozialkonzepte auch vor Ort "gelebt" und ihre kontinuierliche Pflege auch regelmäßig kontrolliert würden. ... lesen Sie im  Automatenmarkt

Rheinland-Pfalz: Einschnitte bei Sperrzeiten und Außengestaltung

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier ...  lesen Sie im  Automatenmarkt.

Glückspielstaatsvertrag

Der Glückspielstaatsvertrag wird dem Schutz vor Spielsucht nicht gerecht –
so lautet ein Kritikpunkt der EU-Kommission. 
EU zerpflückt Glücksspielvertrag der Bundesländer lesen Sie den Artikel in der SHZ.

Vorsicht bei Gästeüberprüfung und Sperrdateiabfrage mittels Führerschein

Wie aus playID-Kundenkreisen zu hören ist, werden von den Spielgästen derzeit vermehrt Führerscheine anstatt amtliche Ausweisdokumente zur Identifikation in den Spielhallen vorgelegt. "Möglicherweise ist einer der Gründe hier der Versuch, eine mittels amtlichem Ausweis eingetragene Spielersperre durch veraltete oder andere Daten auf einem Führerschein zu vertuschen und anschließend Regressansprüche zu stellen", warnt Jörg Schrickel, Geschäftsführer der avara systems GmbH. ... AM vom 08.04.2015

"Lebenslange Abstinenz als Weg aus der Spielsucht"

Zu einer Fachtagung zum Thema "pathologisches Spielen" trafen sich am Mittwoch rund 100 Experten von Suchtberatungsstellen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt ... iS vom 08.03.2015

Spielhallen in Sachsen-Anhalt

Scharfe Kritik an längerer Öffnungszeit MZ vom 11.02.2015

Studie:
Zu wenig Spielersperren
AM vom 26.06.2014

Studie der Universität Hamburg zeigt:
Spielersperren helfen gegen Spielsucht

Rheinland-Pfalz:
ADD kontrolliert auch Gastronomiebetriebe
AM vom 07.02.2014.

Für die Zukunftssicherung
der Branche haben im Zuge der jüngsten rechtlichen Änderungen
die Schulungen für Spielstättenmitarbeiter und Unternehmer rund um Spielerschutz und Prävention sowie Recht eine überragende Bedeutung erlangt.

Das begleitete Sozialkonzept
der WENDE-PUNKT-AKADEMIE

monatlich nur 39,- € zzgl. Mwst
(jährlich kündbar)

JETZT ANFORDERN
+49 (209) 97 76 84 19